Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Kong Yan
 
 
 
 
  • 2006-2008 Studium an der Palucca-Schule Dresden im Studiengang  Choreografie, Abschluss als Diplom-Choreografin
   
  • 2008 Trägerin des Esther-Arnold-Seligmann-Stipendiums
 
 
sonstige künstlerische Laufbahn im In- und Ausland
 
 
  • 2007 "Welttag des  Tanzes 2007", eine Veranstaltung der 16. Internationalen Tanzwoche Dresden in Kooperation mit der Tanzbühne Dresden im Festspielhaus Hellerau mit dem Werk Flug und Bruch als Choreografin und Tänzerin)
 
 
 
 
  • 2007 Teilnahme am Festival Tanzherbst 2007 in Dresden mit dem Werk Wasserlinsen als Choreografin und Tänzerin.
 
  • 2007 Teilnhme am Internationales Tanzfestival Thüringen 29, Geraer Ballet-Tage mit dem Werk: Bruch als Choreografin und Tänzerin.
 
  • 2008 Teilnahme am Fontys Dance Festival in Tilburg in Niederlande mit dem Werk Die Fünf Elemente als Choreografin
 
  • 2008 American Dance Festival . Teilnahme als Choreografin und Tänzerin beim internationales   Choreographes Showing mit dem Werk Break
 
  • 2008 American Dance Festival.  Teilnahme als Tänzerin am William Forsythe Project Open  Rehearsal/ Showing Hypothetical Stream Investigation
 
Tanzrichtung
 
  •  klassisches Ballett
        (nach der Methode von Agrippina J. Waganowa)
 
  •  zeitgenössischer Tanz
        (nach der Methode von Rudolph Laban)
 
  •  traditioneller chinesischer Tanz
        (chinese classical dance, chinesischer Volkstanz)